Besucherportal Turmhof, Rösrath, Wahner Heide / Königsforst

Turmhof:

Partner des Trägervereins Heidezentrum Turmhof e.V.

Akteure am Turmhof

  • Bergische Greifvogelhilfe

    Kontakt:

    Kammerbroich 67
    51503 Rösrath
    www.bergischegreifvogelhilfe.de
    info@bergischegreifvogelhilfe.de

    Für Schulklassen und Kindergartengruppen:
    info@bergischegreifvogelhilfe.de

    Bei Fund eines kranken oder verletzten Greifvogels ist die Greifvogelstation unter der Telefonnummer 0173-8552764 erreichbar.

    Weitere Infos

    Die Bergische Greifvogelhilfe ist eine ehrenamtlich geführte Auffangstation für Greifvögel und Eulen. Verletzte und kranke Tiere werden hier gesund gepflegt, um sie anschließend wieder auszuwildern.

    Da die Vögel ihre natürliche Angst vor Menschen nicht verlieren sollen, ist das Gelände der Bergischen Greifvogelhilfe nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

    Nach terminlicher Absprache werden aber gerne verschiedene Projekte für Schulklassen und Kindergartengruppen angeboten.

  • Bergischer Naturschutzverein e.V. (RBN)

    Kontakt:

    Schmitzbüchel 2
    51491 Overath
    Tel.: 02204/7977
    Fax: 02204/74258
    www.bergischer-naturschutzverein.de
    rbnoverath@t-online.de

    Weitere Infos

    Der Bergische Naturschutzverein arbeitet seit den 1970er Jahren für den Schutz und den Erhalt einer vielfältigen, artenreichen Natur- und Kulturlandschaft im Bergischen Land und den angrenzenden Gebieten.

    Umweltbildung, gerade auch für Kinder und Jugendliche, sind dabei ein zentrales Thema. Am Turmhof engagiert sich der RBN in Form von Fortbildungsveranstaltungen, Jugendarbeit und Exkursionen für den Schutz der FFH- und Vogelschutzgebiete Wahner Heide und Königsforst.

  • Biologische Station Rhein-Berg

    Kontakt:

    Kammerbroich 67
    51503 Rösrath
    Tel.: 02205 - 949894-0
    www.biostation-rhein-berg.de
    Rhein-Berg@BS-BL.de

    Weitere Infos

    Die Biologische Station Rhein-Berg nimmt seit März 2012 vielseitige Aufgaben des Naturschutzes im Rheinisch-Bergischen Kreis wahr. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Betreuung und dem Schutz von Flächen, die selten gewordene Pflanzen- und Tierarten beherbergen. Dazu gehört die Erfassung der Arten und Lebensräume im Gebiet sowie die Planung und Umsetzung von Maßnahmen, um die Artenvielfalt dort zu erhalten bzw. weiter auszubauen.

    Sehr wichtig für den Erfolg dieser Arbeit ist die enge Zusammenarbeit mit Land- und Forstwirtschaft, dem ehrenamtlichen Naturschutz sowie mit den Behörden. Weitere Aufgabenbereiche sind Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung. Dazu werden Veranstaltungen im gesamten Kreisgebiet angeboten.

    Die Bürozeiten der Biologischen Station sind
    montags bis freitags von 8 – 16:30 Uhr.

  • Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Kreisgruppe Rheinisch-Bergischer Kreis

    Kontakt:

    Kammerbroich 67
    51503 Rösrath
    Tel. / Fax: 02205 - 9478284
    www.bund-rheinisch-bergischer-kreis.de
    bundrbk@netcologne.de

    Weitere Infos

    Die BUND-Kreisgruppe Rheinisch-Bergischer Kreis besteht seit 1982 mit Ortsgruppen in Leichlingen, Bergisch Gladbach und Rösrath. Die Schwerpunkte der Aktivitäten liegen im Landschafts- und Tierschutz, der Luftreinhaltung, im Baumschutz und der Stadtplanung sowie in der Pflege einer Streuobstwiese. Ein besonderes Anliegen ist dabei der Schutz von Boden, Luft und Wasser.

    Die Kreisgruppe hat Ihre Geschäftsstelle am Turmhof und engagiert sich dort vornehmlich im Bereich der Umweltbildung.

    Die Geschäftszeiten sind samstags von 10 – 13 Uhr. Ehrenamtliche Helfer sind stets willkommen.

  • Bündnis Heideterrasse e.V.

    Kontakt:

    Kammerbroich 67
    51503 Rösrath
    Tel.: 02205 – 9477803
    Fax: 02205 - 9477805
    www.heideterrasse.net
    info@heideterrasse.net

    Weitere Infos

    Das Bündnis Heideterrasse e.V. ist ein Dachverband, der sich aus verschiedenen Organisationen und zahlreichen Einzelpersonen zusammensetzt. Seine Ziele sind der Schutz, die Entwicklung und Wiedervernetzung eines der artenreichsten Naturräume Nordrhein-Westfalens. Zum südlichen Teil der Bergische Heideterrasse zählen auch die Wahner Heide und der Königsforst.

    Das Bündnis hat seine Geschäftsstelle am Turmhof und engagiert sich dort vor allem im Portalbetrieb und in den Bereichen Umweltbildung und Naturerfahrung. Dazu zählen vor allem die Rösrather heide-kids. Solche festen Spiel- und Lerngruppen verschiedener Altersklassen, die sich regelmäßig treffen, hat das Bündnis inzwischen an drei Standorten etabliert (www.heide-kids.de). Des weiteren betreibt der Verein das INFOzentrum Wahner Heide in Troisdorf-Altenrath.

    Nach Absprache werden für feste Gruppen Exkursionen zu verschiedenen Themen und in unterschiedliche Gebiete der südlichen Heideterrasse angeboten. Ehrenamtliche Helfer sind stets willkommen.

  • Der Sommerberg AWO Betriebsgesellschaft mbH

    Kontakt:

    Am Sommerberg 86
    51503 Rösrath
    Tel.: 02205/801-120
    Fax: 02205/801-116
    mobil: 0178-3906001
    www.awo-der-sommerberg.de
    robert.liebmann@awo-der-sommerberg.de

    Weitere Infos

    Der Sommerberg AWO Betriebsgesellschaft mbH ist eine dezentrale und differenzierte Einrichtung der Kinder-, Jugend-, Familien-, und Behindertenhilfe, welche ihre Leistungen überregional anbietet. Am Turmhof und in der Wahner Heide engagiert sich der Sommerberg mit seinen Kooperationspartnern im Bereich der tagesstrukturierenden Maßnahmen über sein BAB – Projekt (Betreuung, Arbeit, Beschäftigung). Ziel dieser Maßnahme ist die Vermittlung junger Menschen in Arbeit.

  • Glanhof Mohr / Pechau

    Kontakt:

    Brand 9
    51503 Rösrath
    Tel.: 02205/896183
    alan@berg.net

    Weitere Infos

    Der Glanhof führt auf ca. 130 ha in der Wahner Heide Naturschutzbeweidung im Auftrag der Flughafen Köln Bonn GmbH durch. Dafür werden die vom Aussterben bedrohte lokale Haustierrasse des Glanrinds sowie Esel und Wasserbüffel eingesetzt.

    Extensive Heuwiesen im Umfeld des Turmhofs kommen als Futterflächen und wichtiges Landschaftelement hinzu. Mit den sozialen Einrichtungen der AWO am Sommerberg und der Kinder- und Familienhilfen Michaelshoven gGmbH am Standort Stephansheide gibt es eine Kooperation bei tagesstrukturierenden Maßnahmen in der Jugend- und Behindertenhilfe.

    Nach Absprache werden für feste Gruppen und Schulklasen Führungen zu den Weidetieren und andere Veranstaltungen angeboten. Verschiedene Produkte des Glanhofes können am Turmhof erworben werden.

  • Kinder- und Familienhilfen Michaelshoven gGmbH am Standort Stephansheide

    Kontakt:

    Pestalozziweg 77
    51503 Rösrath
    Tel.: 02205/9227-37
    Fax: 02205/9227-50
    mobil: 0173/9059-038
    www.diakonie-michaelshoven.de
    s.fleper@diakonie-michaelshoven.de

    Weitere Infos

    Die Kinder- und Familienhilfen Michaelshoven gemeinnützige GmbH am Standort Stephansheide ist eine Tochtergesellschaft der Diakonie Michaelshoven e.V. mit Sitz in Köln und bietet im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe ein differenziertes, dezentral und sozial-räumlich orientiertes Angebot erzieherischer und heilpädagogischer Hilfen an.

    Das grundsätzliche Handlungsziel wird bestimmt durch den Leitsatz: "Mit Menschen Perspektiven schaffen".

  • Ziegenhof Stumpf

    Kontakt:

    Großbliersbach 55
    51503 Rösrath
    Tel.: 0172/8711598
    www.ziegenhof-stumpf.de
    info@ziegenhof-stumpf.de

    Weitere Infos

    Der Ziegenhof Stumpf führt im Rahmen von Kompensationsmaßnahmen für den Flughafen Köln/Bonn Pflegemaßnahmen durch Ziegenbeweidung in der Wahner Heide durch. Thomas Stumpf beteiligt sich außerdem an zoologischen (v.a. ornithologischen) und botanischen Kartierungen in der Heide.

    Auf Anfrage wird auf Führungen und Vorträgen Wissenswertes zu landwirtschaftlichen Pflegemaßnahmen sowie zu Flora und Fauna der Wahner Heide vermittelt. Am Turmhof können unterschiedliche Produkte des Ziegenhofes erworben werden.

Öffnungszeiten

  • Donnerstag bis Sonntag:
    10 bis 17 Uhr
    März bis Oktober:
    Samstag + Sonntag
    bis 18 Uhr

Video Eröffnung 01.05.2012

Video: Eröffnung Heide-Portal Turmhof, Rösrath